Heilfasten

Fastenwandern

Fastenwandern erfreut sich wachsender Beliebtheit. Beim Fastenwandern wird das gesunde Heilfasten mit körperlicher Aktivität kombiniert. Das tägliche Wandern unterstützt den Körper bei den Entgiftungsprozessen des Heilfastens und sorgt für zusätzliche Entspannung durch die Aktivität an der frischen Luft. Der Anblick der malerischen Landschaften lenkt viele Menschen auch gut von möglichen Hungergefühlen ab. Reichlich gutes Wasser und frische Säfte sollten beim Fastenwandern gereicht werden. Das Wasser jederzeit, die Säfte zweimal am Tage.
Die täglichen Distanzen unterscheiden sich beim Fastenwandern je nach Veranstalter und Ort. In der Regel stehen nicht mehr als 10 Kilometer auf dem Programm, manchmal mehr. Neben dem eigentlichen Fastenwandern kann es häufig auch noch andere gemeinsame Aktivitäten geben, z.B. Besichtigungstouren, Saunagänge und Massagen. Doch auch für zusätzliche Wanderungen und Spaziergänge ganz allein sollte Gelegenheit bestehen.
Fastenwandern wird in vielen Regionen Deutschlands von der Küste bis zu den Alpen angeboten, aber auch in beliebten Ferienzielen wie Mallorca.

Fastenwandern mit uns - Ostsee, Lausitzer Heide und Zittauer Gebirge