Fastenwandern - Orte

Fastenwandern Sachsen, Ostsee, Spreewald

Über 25 Jahre Erfahrung. Willkommen zum Fastenwandern im Zittauer Gebirge in Sachsen, auf Rügen und im Spreewald. 7 ganz besondere Tage in Ihrem Leben.

.

Fastenwandern ist gefährlich, wenn man es ein Leben lang vermeidet.
Nebenwirkungen: Gesundheit, Leichtigkeit, Genuss, Lebensfreude.

.

Vergessen Sie Ihre Vorurteile oder Ihre Ängste oder schlechte Ratschläge.
Übernehmen Sie Selbstverantwortung. Vertrauen Sie der Natur.
Kommentare und Bewertungen früherer Teilnehmer hier:  Bewertungen


Fastenwandern Zittauer Gebirge

Das Zittauer Gebirge in Sachsen ist ein wenig bekanntes, aber wunderschönes Kleinod wildromantischer Natur, an der Grenze zu Tschechin, im Dreiländereck gelegen. Sanfte Berge erheben sich bis 790 Meter Höhe, es gibt herrliche Wanderwege durch tiefe Wälder oder über bunte Wiesen. Geheimnisvolle Felsformationen - ähnlich dem Elbsandsteingebirge - und idyllische Dörfer geben der Region einen zusätzlichen Reiz. Sachsen von seiner schönsten Seite.


Fastenwandern Spreewald

Der Spreewald in Brandenburg ist eine der ganz besonderen Landschaften in der Mitte Europas; nur eine Stunde südlich von Berlin. Hier teilt sich die Spree in hunderte kleine Flussarme und Fließe. Dünn besiedelte Auenlandschaften prägen die Region. Große Teile sind als Biosphärenreservat streng geschützt. Fastenwandern können wir hier wunderbar durch die weiten Landschaften, entlang der Wiesen und Wälder, an Flussläufen oder Teichen. Brandenburg hat viel Stille und Natur zu bieten.


Fastenwandern Ostsee

Oder kommen Sie mit zum Fastenwandern an die Ostsee, auf die wohl schönste deutsche Insel, nach Rügen. Nur ein paar Kilometer entfernt vom Nationalpark Jasmund, mit seinen berühmten Kreidefelsen, haben wir sehr idyllisch gelegene Unterkünfte für unser Fastenwandern zur Verfügung. Nach wenigen Schritten durch einen Buchenwald gelangt man von dort an einen wildromantischen Kieselstrand. Wunderbar für alte und neue Liebhaber der Ostsee.


Fastenwandern Lausitzer Heide

Das Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft in Sachsen wurde bereits 1996 von der UNESCO aufgenommen. Es ist die teichreichste Landschaft Mitteleuropas, was zu einer einzigartigen Flora und Fauna führte. Hier sind wir in einem kleinen Dorf am Rande dieser idyllischen Teichlandschaften untergebracht. Erst in rund 25 km Entfernung gelangt man zu den nächsten Städten, nach Bautzen oder Hoyerswerda. Wandern durch einsame schöne Wälder und Heidelandschaften, entlang an glitzernden Teichen und rauschenden Schilfgürteln, begleitet vom Konzert einer reichen Vogelwelt.


Nebenwirkungen beim Fastenwandern:
Gesundheit, Leichtigkeit, Genuss, Lebensfreude



Bernd Bieder
Infos unter Wanderleiter

Katja Bieder
Infos unter Wanderleiter


+49 (0)35472-656772
oder Email an > Kontakt <